Einsatzberechtigung

In der Aus- und Weiterbildung von J+S-Leiterinnen und -Leitern werden J+S-Expertinnen und -Experten der jeweiligen Sportart eingesetzt.

Verantwortlich für den Einsatz von J+S-Expertinnen und -Experten sind der Kursorganisator (Kanton, Verband, BASPO) und/oder die J+S-Ausbildungsverantwortlichen.

Die Kursleitung und die Klassenlehrerinnen und -lehrer in den Leiterkursen, Nachwuchstrainerkursen und Weiterbildungsmodulen müssen über eine J+S-Expertenanerkennung im Status «gültig» verfügen. 

Pro 15 Kursteilnehmer muss mindestens eine Expertin oder ein Experte eingesetzt werden. In einigen Sportarten gelten aus Sicherheitsgründen kleinere Klassengrössen. 


Für J+S-Expertinnen und -Experten

Bei Fragen zur J+S-Aus- oder -Weiterbildung

Sportarten > Aus- und Weiterbildung

oder
Kursplan

Die Anmeldung erfolgt über die Fachleitung, die Kantonale Sportfachstelle für J+S , den Sportverband oder den Jugendverband


Bei Fragen zu bestimmten J+S-Ausbildungskursen oder -Weiterbildungsmodulen

Organisator gemäss Kursplan


Bei Fragen zu Sportarten

Sportverbände
Jugendverbände


Bei Fragen zu übergreifenden Anliegen der Expertenbildung

Bundesamt für Sport BASPO
Hauptstrasse 247
CH-2532 Magglingen

E-Mail


Kontakt drucken