Informationen für Militärsportleiterinnen und -leiter

Militärsportleiter mit Ausbildner; Foto: BASPO / Daniel Käsermann
Foto: BASPO / Daniel Käsermann

Militärsportleiterinnen und -leiter erhalten bei erfüllten Zulassungsanforderungen eine J+S-Leiteranerkennung 

Militärsportleitende können per Antrag die Anerkennung für die Sportarten der Gruppe A (A-Sportarten) erlangen sowie für Triathlon und Schwimmsport, wenn sie die entsprechenden Zulassungsbedingungen für den Leiterkurs erfüllen.

Dafür senden Militärsportleiterinnen und -leiter das ausgefüllte und von ihrem Coach unterschriebene Formular «Äquivalenzantrag für Militärsportleitende» zusammen mit einer Kopie des Brevet MSL an das kantonale Sportamt. Der Kanton wird den Antrag an das Bundesamt für Sport BASPO weiterleiten, das die entsprechende J+S-Leiteranerkennung erteilt.

J+S-Leiterinnen und -Leiter sind weiterbildungspflichtig. Sie besuchen alle 2 Jahre ein Weiterbildungsmodul, das die Leiteranerkennung um 2 Jahre verlängert.

Dokumente


Kompetenzzentrum Sport der Armee Patrick Flück
Chef Kurse

Hauptstrasse 247
2532 Magglingen

E-Mail


Führung des Programms J+S

Bundesamt für Sport BASPO
Hauptstrasse 247
CH-2532 Magglingen
E-Mail


Kontakt drucken