print preview

Jugendsportlager Tenero

Im Sommer treffen sich rund 700 Jugendliche mit und ohne Behinderung aus der ganzen Schweiz in Tenero. Aus jedem Kanton sowie aus dem Fürstentum Liechtenstein wird eine Delegation von je 26 Jugendlichen erwartet. Neben Sport erwartet die Jugendlichen auch ein interessantes Rahmenprogramm.

Dabei sein

Ballspielende Kinder im Centro Sportivo Tenero vor der Kletteranlage
Foto: BASPO

Ist dein Jahrgang zwischen 2007 und 2010? Willst du beim Sport und während anderen Lageraktivitäten Jugendliche aus der ganzen Schweiz kennen lernen? Dann melde dich an für das Nationale Jugendlager vom 31. Juli bis 6. August 2022 in Tenero.

Anmeldung: ab 3. Februar 2022

Pro Kanton sind 26 Plätze reserviert, je die Hälfte für Mädchen und Knaben. Auch vom Fürstentum Liechtenstein wird eine Delegation von 26 Jugendlichen erwartet.

Teilnahme

Berechtigt sind alle Jugendlichen der Jahrgänge 2007 bis 2010 mit Wohnsitz in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein. Eine Anmeldung ist nicht gleichzusetzen mit einer zugesicherten Teilnahme. Bei ausgeschöpftem Kontingent von 26 Plätzen (je 13 Mädchen und Knaben) werden  Plätze werden die Plätze unten den Angemeldeten ausgelost. 

Kosten

Die Gesamtkosten für das Nationale Jugendlager betragen CHF 300. Darin eingeschlossen sind An- und Rückreise mit öffentlichem Verkehr, Übernachtung, Verpflegung, Teilnahme an allen Sportangeboten und am Rahmenprogramm.  

Reise

Die Anreise erfolgt am Sonntag, 31. Juli 2022 ab einem der Knotenbahnhöfe, die Rückreise am Samstag, 6. August 2022. Die Zeiten folgen ca. 3 Wochen vor Abreise. Spätere An- bzw. frühere Abreise sind aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Verhalten und Corona

Es gelten die 10 goldenen Regeln des CST und die zum Zeitpunkt des Lagers gültigen Coronamassnahmen. Wer die Regeln und Corona-Massnahmen nicht einhält, kann aus dem Lager gewiesen werden.

Unterstützung für Teilnehmende mit Behinderung

Die Zuteilung zu den Aktivitäten wird unter Berücksichtigung der Voraussetzungen der Teilnehmenden mit Behinderungen vorgenommen und die Inhalte soweit als nötig angepasst. Für alle Sportangebote/Ateliers und für das Rahmenprogramm wird für Jugendliche mit Behinderungen bei Bedarf individuelle, zusätzliche Begleitung und Assistenz sichergestellt. Im Lager sind jedoch keine Pflegefachpersonen anwesend und deshalb kann keine individuelle Pflege geleistet werden. Teilnehmende Jugendliche mit Behinderung sollen den Alltag selbständig bestreiten können und in der Lage sein, ihre Bedürfnisse selbstständig zu kommunizieren.

Kontakt

Pro Kanton sichern 2 erwachsene Begleitpersonen den Kontakt zwischen Jugendlichen, Eltern und dem Organisationskomitee. Die Kontaktdaten werden ca. 3 Wochen vor dem Lager bekannt gegeben.

Elektronische Geräte

Handys und elektronische Geräte sind gestattet. Es wird jedoch ein korrekter, verantwortungs- und massvoller Einsatz seitens der Jugendlichen und der Eltern erwartet. Für elektronische Geräte wie auch für alle anderen Ausrüstungsgegenstände wird keine Haftung übernommen.

Bild-, Ton- und Videoaufnahmen

Das BASPO ist berechtigt, Bild-, Ton- und Videoaufnahmen für interne und externe Kommunikation zu nutzen. Wenn dies explizit nicht gewünscht wird, muss dies vor dem Lager schriftlich an ricezione@baspo.admin.ch gemeldet werden.

Versicherung

ist Sache der Teilnehmenden.


Jugend+Sport Bundesamt für Sport BASPO
Hauptstrasse 247
CH-2532 Magglingen
Tel.
+41 58 468 61 11

E-Mail

Jugend+Sport

Bundesamt für Sport BASPO
Hauptstrasse 247
CH-2532 Magglingen