print preview

Kunstradfahren

Kunstradfahrerin steht auf Lenker, Foto: BASPO
Foto: BASPO

Diese artistisch geprägte Sportart erfordert ein Höchstmass an Balance, innerer Ruhe und Selbstbeherrschung. Eine unglaubliche Anzahl Variationen ist auf einem Kunstfahrrad möglich.

Ein Kunstfahrrad ist ein möglichst leicht gebautes Rad mit fast senkrechter Vorderradgabel, die es erlaubt, den Schwerpunkt weit nach hinten zu verlagern. Im Einer- oder Zweierkunstrad sind es die akrobatischen Kunststücke, die diese Sportart ausmachen. Im Mannschaftsfahren werden vorwiegend Kunststücke in synchroner Form auf dem Hinterrad gezeigt.

Kunstradfahren bei Jugend+Sport

Kurse und Lager für Kinder und Jugendliche finden

Alle Kinder und Jugendlichen zwischen 5 und 20 Jahren sind in J+S-Kursen und -Lagern willkommen.

Infos zu Kursen und Lagern

Kurse und Lager für Kinder und Jugendliche organisieren

Im Kunstradfahren können Kurse und Lager für Kinder (5-10), für Jugendliche (10-20) sowie für gemischte Gruppen organisiert werden.

Infos zur Durchführung von J+S-Kursen und -Lagern

Aus- und Weiterbildung

Die J+S-Ausbildung im Kunstradfahren führt über zwei Weiterbildungsstufen zur J+S-Expertin bzw. zum J+S-Experten.

Infos zur Aus- und Weiterbildung Kunstradfahren

Kursplan Kunstradfahren

Die J+S-Coachs melden die Kandidatinnen und Kandidaten für die Aus- und Weiterbildungen in der Sportart Kunstradfahren an.

Kursplan

Leitfäden

Ausbildungsstrukturen und Leitfäden

Leitfäden – Kurse und Lager

Weitere Dokumente

Merkblatt FTEM

Trainingshandbücher

Merkblatt Unfallprävention


Kunstradfahren

Bei Fragen zu J+S-Kursen und -Lagern


Kantonale Sportfachstelle für J+S


Bei Fragen zur Sportart


E-Mail


Bei Fragen zu J+S-Ausbildungskursen oder -Weiterbildungsmodulen

Organisator gemäss Kursplan


Verantwortliche der Kantone und Verbände wenden sich an

Bundesamt für Sport BASPO
Hauptstrasse 247
CH-2532 Magglingen

Tel. +41 58 463 00 66
E-Mail