Nationalturnen

Nationalturnen wurde 1978 bei Jugend+Sport aufgenommen. Im Nationalturnen aktiv zu sein bedeutet, sechs gymnastische Disziplinen und zwei Zweikampfsportarten zu beherrschen.

Der Wettkampf gliedert sich in zwei Teile: Schnelllauf, Weitsprung, Hochweitsprung, Steinstossen, Steinheben und Bodenübung, geben die sogenannten Vornoten. Der zweite Wettkampfteil umfasst die Zweikampfdisziplinen Ringen und Schwingen.

Aufgrund der Vielseitigkeit dieses Wettkampfs werden beim Nationalturnen die körperlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten optimal gefördert und entwickelt.

Nationalturnen bei Jugend+Sport

Kurse und Lager für Kinder und Jugendliche finden

Alle Kinder und Jugendlichen zwischen 5 und 20 Jahren sind in J+S-Kursen und -Lagern willkommen.

Infos zu Kursen und Lagern

Kurse und Lager für Kinder und Jugendliche organisieren

Im Nationalturnen können Kurse und Lager für Kinder (5-10), für Jugendliche (10-20) sowie für gemischte Gruppen organisiert werden.

Infos zur Durchführung von J+S-Kursen und -Lagern

Aus- und Weiterbildung

Die J+S-Ausbildung in der Sportart Nationalturnen führt vom J+S-Leiter über zwei Weiterbildungsstufen zum J+S-Experten.

Infos zur Aus- und Weiterbildung Nationalturnen

Kursplan Nationalturnen

Der J+S-Coach meldet die Kandidaten für die Aus- und Weiterbildungen in der Sportart Nationalturnen an.

Kursplan

Leitfäden

Ausbildungsstrukturen und Leitfäden

Weitere Dokumente

Merkblatt FTEM

Trainingshandbücher

Merkblatt Unfallprävention

Leitbild Jugend+Sport

  • Kurzfassung
    22.05.2017 | PDF, 6 Seiten, 179 KB, Deutsch

Nationalturnen

Bei Fragen zu J+S-Kursen und -Lagern


Kantonale Sportfachstelle für J+S


Bei Fragen zur Sportart



E-Mail


oder


E-Mail


Bei Fragen zu J+S-Ausbildungskursen oder -Weiterbildungsmodulen

Organisator gemäss Kursplan


Verantwortliche der Kantone und Verbände wenden sich an

Bundesamt für Sport BASPO
Hauptstrasse 247
CH-2532 Magglingen
E-Mail


Kontakt drucken

Nationalturnen

Karte ansehen