print preview

Radquer

Quer-Radfahrer trägt sein Bike durch den Schlamm, Foto: BASPO
Foto: BASPO

Radquerrennen dauern in den Elitekategorien eine Stunde. Während dieser Zeit wird am Limit gefahren, was den Fahrern ausgezeichnete konditionelle und fahrtechnische Voraussetzungen abverlangt.

Radquerfahrer sind absolute Steuerkünstler und beherrschen den Wechsel zwischen Fahren und Laufen perfekt. Für junge Radsportler bietet diese Sportart eine ausgezeichnete Ergänzung zum Strassen-, Bahn- oder Mountainbikesport.

Radquer bei Jugend+Sport

Kurse und Lager für Kinder und Jugendliche finden

Alle Kinder und Jugendlichen zwischen 5 und 20 Jahren sind in J+S-Kursen und -Lagern willkommen.

Infos zu Kursen und Lagern

Kurse und Lager für Kinder und Jugendliche organisieren

Im Radquer können Kurse und Lager für Kinder (5-10), für Jugendliche (10-20) sowie für gemischte Gruppen organisiert werden.

Infos zur Durchführung von J+S-Kursen und -Lagern

Aus- und Weiterbildung

Die J+S-Ausbildung im Radquer führt über zwei Weiterbildungsstufen zur J+S-Expertin bzw. zum J+S-Experten.

Infos zur Aus- und Weiterbildung Radquer

Kursplan Radquer

Die J+S-Coachs melden die Kandidatinnen und Kandidaten für die Aus- und Weiterbildungen in der Sportart Radquer an.

Kursplan

Leitfäden

Ausbildungsstrukturen und Leitfäden

Leitfäden – Kurse und Lager

Weitere Dokumente

Merkblatt FTEM

Trainingshandbücher

Merkblatt Unfallprävention


Radquer

Bei Fragen zu J+S-Kursen und -Lagern


Kantonale Sportfachstelle für J+S


Bei Fragen zur Sportart


E-Mail


Bei Fragen zu J+S-Ausbildungskursen oder -Weiterbildungsmodulen

Organisator gemäss Kursplan


Verantwortliche der Kantone und Verbände wenden sich an

Bundesamt für Sport BASPO
Hauptstrasse 247
CH-2532 Magglingen

Tel. +41 58 463 00 66
E-Mail