print preview

Rettungsschwimmen

Rettungsschwimmer mit Dummy, Foto: BASPO
Foto: BASPO

Rettungsschwimmen vereint als Sportart verschiedene Schwimmdisziplinen: Wasserspringen, Freitauchen, Schwimmen. Schwimmen z.B. gehörte zu den ersten Sportarten, die 1972 bei Jugend+Sport aufgenommen wurden.

Einen Aufschwung erhielt Rettungsschwimmen mit der berühmten Fernsehserie «Baywatch». Die Sportart ist von grosser Vielseitigkeit geprägt. Im Zentrum steht immer die erfolgreiche Rettung von Ertrinkenden.

Bestandteile des Trainings sind Flossenschwimmen, Kleiderschwimmen, Tauchen oder das Transportieren einer Puppe im Wasser. Seit den 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts werden regelmässig Weltmeisterschaften im Rettungsschwimmen ausgetragen. 

Rettungsschwimmen bei Jugend+Sport

Kurse und Lager für Kinder und Jugendliche finden

Alle Kinder und Jugendlichen zwischen 5 und 20 Jahren sind in J+S-Kursen und -Lagern willkommen.

Infos zu Kursen und Lagern

Kurse und Lager für Kinder und Jugendliche organisieren

Im Rettungsschwimmen können Kurse und Lager für Kinder (5-10), für Jugendliche (10-20) sowie für gemischte Gruppen organisiert werden.

Infos zur Durchführung von J+S-Kursen und -Lagern

Aus- und Weiterbildung

Die J+S-Ausbildung im Rettungsschwimmen führt über zwei Weiterbildungsstufen zur J+S-Expertin bzw. zum J+S-Experten.

Infos zur Aus- und Weiterbildung

Kursplan Rettungsschwimmen

Die J+S-Coachs melden die Kandidatinnen und Kandidatinnen für die Aus- und Weiterbildungen im Rettungsschwimmen an.

Kursplan

Leitfäden

Ausbildungsstrukturen und Leitfäden

Leitfäden – Kurse und Lager

Downloads

Trainingshandbuch

Merkblatt Unfallprävention

Prüfungsbestimmungen

Zulassungsprüfung

Kriterien Schwimmarten

Leistungsmodell und Anforderungsprofil

  • Leistungsmodell
    Freitauchen, Rettungsschwimmen, Schwimmen, Synchronschwimmen, Wasserball
    08.12.2016 | PDF, 1 Seiten, 64 KB
  • Anforderungsprofil
    Freitauchen, Rettungsschwimmen, Schwimmen, Synchronschwimmen, Wasserball
    08.12.2016 | PDF, 1 Seiten, 30 KB

Prozess für Äquivalenzen


Rettungsschwimmen

Bei Fragen zu J+S-Kursen und -Lagern


Kantonale Sportfachstelle für J+S


Bei Fragen zur Sportart


E-Mail


Bei Fragen zu J+S-Ausbildungskursen oder -Weiterbildungsmodulen

Organisator gemäss Kursplan


Verantwortliche der Kantone und Verbände wenden sich an

Bundesamt für Sport BASPO
Hauptstrasse 247
CH-2532 Magglingen

Tel. +41 58 463 00 66
E-Mail