print preview

Synchronized Skating

Synchronized Skating ist eine Mannschaftssportart, welche inhaltlich Ähnlichkeiten mit Eiskunstlauf und Eistanz hat. Sportlerinnen und Sportler, die ihre Leidenschaft für Eislaufen gerne im Team ausüben und Freude an dynamischen, schnellen und synchron ausgeführten Drehungen, Pirouetten und Schrittfolgen haben, werden begeistert sein. Nur wenn das Miteinander gelingt, wird das Gesamte zum Erfolgserlebnis.

1992 wurde die Sportart von der internationalen Eislauf Union als eigenständige Wettkampfdisziplin anerkannt. Sie ist jedoch (noch) nicht olympisch.

Aus- und Weiterbildung

Wer Jugendliche unterrichten möchte, besucht einen J+S-Leiterkurs Synchronized Skating. Wer Kinder für Sport begeistern will, besucht einen J+S-Leiterkurs Allround oder einen J+S-Leiterkurs Eislauf Kinder. Für die 2-jährliche Weiterbildung stehen sportartspezifische und interdisziplinäre Module zur Auswahl.

Weitere allgemeine und sportartübergreifende Informationen zur Aus- und Weiterbildung (z. B. Jugendurlaub, Zulassungsbedingungen, ..) bzw. zum Sport mit Kindern:

Kurse und Lager für Kinder und Jugendliche

Alle Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 20 Jahren sind in J+S-Kursen und -Lagern willkommen. Die Informationen zur Anmeldung und Durchführung von J+S-Kursen und -Lagern sind in den Leitfäden weiter unten zu finden. 

Organisationen, welche J+S-Kurse und/oder -Lager anbieten möchten, müssen beim BASPO registriert sein.

Dokumente

Leitfäden

Aus- und Weiterbildung

Merkblatt Unfallprävention

Trainingshandbücher


Synchronized Skating

Bei Fragen zu J+S-Kursen und -Lagern


Kantonale Sportfachstelle für J+S


Bei Fragen zur Sportart


E-Mail


Bei Fragen zu J+S-Ausbildungskursen oder -Weiterbildungsmodulen

Organisator gemäss Kursplan

Jugend+Sport Bundesamt für Sport BASPO
Hauptstrasse 247
CH-2532 Magglingen
Tel.
+41 58 463 00 66

Kontakte nach Zielgruppen


Übersicht Kontakte