print preview

J+S-Ausbildungsverständnis

Ausbildungsverstaendnis_Jugend_d

Ziel von J+S ist, möglichst viele Kinder und Jugendliche für lebenslanges Sporttreiben zu begeistern. Es ist wissenschaftlich belegt, dass die Qualität des (Sport)Unterrichts stark von der Lehrperson abhängt – bei Jugend+Sport vom J+S-Leiter bzw. der J+S-Leiterin. Doch was ist eine «gute J+S-Aktivität»? Was muss eine J+S-Leiterin bzw. ein J+S-Leiter können, wissen und welche Haltung braucht es, um gute J+S-Aktivitäten anzubieten? Diese Fragen beantwortet das J+S-Ausbildungsverständnis. 

Seit 2019 hat J+S ein neues Ausbildungsverständnis. Es beschreibt die Hauptaufgaben von J+S-Leiterinnen und -Leitern bzw. J+S-Expertinnen und –Experten gemäss dem in den Erziehungswissenschaften gebräuchlichen Angebots-Nutzungsmodell: Einteilung in Angebot, Nutzen und (angestrebter) Ertrag. Es ist abgeleitet aus dem Magglinger Ausbildungsmodell. Im Zentrum steht die gute J+S-Aktivität.
 

Persönliche Voraussetzung für die Leitertätigkeit

Das sportartspezifische Wissen und Können sowie eine positive Haltung sind Voraussetzung, um in einer Sportart zu unterrichten. Nur wer seine Sportart versteht und ausüben kann, ist dazu in der Lage. Wer in J+S-Angeboten unterrichtet, nimmt die Vorbildrolle bewusst wahr und verkörpert die Werte von J+S gemäss Ethik-Charta des Schweizer Sports und dem Code of Conduct von Swiss Olympic.
 

4 Handlungsbereiche

Im J+S-Ausbildungsverständnis wurden die 4 Handlungsbereiche Vermitteln, Fördern, Innovieren und Umfeld pflegen als spezifische Hauptaufgaben der J+S-Leiterinnen und -Leiter identifiziert. Jeder dieser Handlungsbereiche ist unterteilt in Handlungsfelder (z.B. Lernförderliches Klima ermöglichen) und konkrete, praxisnahe Handlungsempfehlungen (z.B. Teilnehmende einbeziehen und Zugehörigkeit fördern).
 

J+S-Weiterbildung

Das J+S-Ausbildungsverständnis und die 4 Handlungsbereiche sind Themen von drei Fortbildungsperioden.

  • 2019/20: Vermitteln
  • 2021/22: Fördern
  • 2023/24: Innovieren und Umfeld pflegen
     


Jugend+Sport Bundesamt für Sport BASPO
Hauptstrasse 247
CH-2532 Magglingen
Tel.
+41 58 463 00 66

E-Mail

Jugend+Sport

Bundesamt für Sport BASPO
Hauptstrasse 247
CH-2532 Magglingen