print preview

Häufigste Fragen

Login / Onboarding

Onboarding-Code ist abgelaufen. Was tun?

Als J+S-Leiter/in melden Sie sich bei Ihrem J+S-Coach.
Als J+S-Coach melden Sie sich bei der Sportfachstelle Ihres Wohnkantons
Als J+S-Expert/in melden Sie sich beim Organisator Ihres Kurses/Moduls

Diese Personen bzw. Stellen können die Onboarding-Mails noch einmal senden.

Den Onboarding-Code haben Sie mit dem Mail «Willkommen in der NDS des BASPO: Login» bereits erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link im Mail und kopieren Sie den Onboarding-Code in das entsprechende Eingabefeld.

Siehe auch Videotutorial Onboarding mit CH-Login

Nein, ein CH-Login genügt. Die Wahl des Benutzerkontos erfolgt nach dem CH-Login. Weitere Informationen zum CH-Login finden Sie unter: https://www.eiam.admin.ch/?c=f!chlfaq!pub&l=de 

Alle Videos zum Onboarding finden Sie auf der Webseite «Anleitungen neue NDS». Bitte beachten sie und ihre J+S-Leiterinnen und -Leiter die Reihenfolge für die jeweilige Variante genau (v.a. zuerst E-Mail-Adresse bestätigen). Ein falscher Ablauf kann das Onboarding blockieren.

Ja. Wenn für den CH-Login-Account bereits ein zweiter Faktor erfasst worden ist, kann die Einstellung dazu hier getätigt werden: https://www.myaccount.eiam.admin.ch/

Kachel «CH-Login» > Tab «Login & Sicherheit» > Kachel «Einstellungen» > Wähle «Nach dem zweiten Faktor wird nur gefragt, wenn das von der Applikation verlangt wird»

Für die NDS gibt es mehrere Benutzerkonten. 

Ehrenamtliches Konto = J+S-Coaches in Vereinen

Geschäftliches Konto = J+S-Coaches in Schulen

Ist jemand J+S-Coach sowohl in einem Verein wie auch an einer Schule, so muss zuerst für ein Konto das Onboarding durchgeführt werden. Danach kann das zweite Konto hinzugefügt werden. Die Instruktionen dazu finden sie im Video Onboarding weiteres Benutzerkonto hinzufügen. Weitere Videos zum Onboarding finden Sie auf der Webseite Anleitungen neue NDS.

Jugendausbildung

Personen ohne AHV-Nummer sind in J+S-Angeboten willkommen. Sie lösen keine Subventionen aus, zählen jedoch bei der Berechnung der Gruppengrösse.

Haben Sie beim Eröffnen eines J+S-Angebotes das Häkchen gesetzt, dass Ihre Organisationsleitung nicht mehr aktuell ist? Dieses Häkchen löst automatisch eine Aufgabe im Posteingang aus, dass die Organisationsleitung nun aktualisiert werden muss. Erst wenn die Organisationsleitung geändert und diese Aufgabe als erledigt markiert wurde, kann das Angebot zur Bewilligung eingereicht werden.

Im entsprechenden J+S-Kurs/-Lager können im Reiter «Leiter/innen» Personen hinzugefügt werden. Dies können Personen der eigenen Organisation oder neue sein. Neue Personen müssen mit Nachname, Vorname, AHV-Nummer (PEID für FL) und Geburtsdatum gesucht und erfasst werden. 

Ja, Mails aus dem System werden jedoch ausschliesslich in den Posteingang in der NDS verschickt. In Zukunft können Aufgaben und Benachrichtigungen aus dem Posteingang in der NDS an eine private Mailadresse weitergeleitet werden (voraussichtlich Q2/23). 

Ja, in der AWK können alle Angaben einer einzelnen Aktivität wie bspw. Zeit, Dauer und Ort bearbeitet werden.

Nein, J+S-Lager können mit und ohne Übernachtung durchgeführt und abgerechnet werden. Lager mit Übernachtung werden mit CHF 16 pro Tag und Teilnehmer/in subventioniert, Lager ohne Übernachtung mit CHF 6.50 pro Tag und Teilnehmer/in.

Die NDS App ist auf die Bedürfnisse von J+S-Leiterinnen und -Leitern ausgerichtet. Daher sind lediglich Kurse/Lager sichtbar, in denen die J+S-Leiterin/der Leiter erfasst ist. Der J+S-Coach hat nur Einsicht in Kurse/Lager, in welchen er selber als J+S-Leiterin/J+S-Leiter erfasst ist.

Als J+S-Coach kann ich die geschlossene AWK nicht wieder öffnen. Das muss der kantonalen Fachstelle für J+S gemeldet und begründet werden. Sobald das Angebot kontrolliert wurde, ist ein wieder öffnen nicht mehr möglich.

Mit provisorisch erfassten oder inaktiven Personen kann ein J+S-Angebot nicht abgeschlossen werden. In der Regel handelt es sich um Personen mit falschen Angaben oder doppelt im System erfasste Personen. Diese müssen im Kurs/Lager gelöscht oder ausgetauscht werden. Weitere Hinweise siehe auch Frage: «Kann AHV-Nr. nicht speichern»

Das Angebot muss mindestens im Status «Kontrolle» sein. Ab diesem Zeitpunkt ist die Übersicht «Abschlussanalyse» der AWK in den Dokumenten des Angebots aufgeführt. Dieses Dokument kann exportiert werden.

Innerhalb eines J+S-Angebotes werden Überschneidungen den J+S-Coaches, -Leiterinnen und -Leitern angezeigt. 

Überschneidungen werden angezeigt, wenn die AWK abgeschlossen wird.

Ein J+S-Angebot mit Überschneidungen innerhalb des Angebots kann nicht abgeschlossen werden.

Angebotsübergreifend sehen nur die Bewilligungsinstanzen die Überschneidungen. Die Sportart spielt dabei keine Rolle.

Kaderbildung

Ja, die Teilnehmer/innen erhalten eine Benachrichtigung im Posteingang in der NDS mit der Aufgabe, ihre Teilnahme zu bestätigen.

In der Regel ist diese Person doppelt oder mehrfach in der NDS erfasst. 

  • Suchen Sie die Person mit Geburtsdatum und AHV-Nummer. Es ist wahrscheinlich, dass Sie die korrekte Person im Status aktiv finden und diese für einen Kurs oder Modul anmelden können.
  • Entdecken Sie Personen, die im System doppelt erfasst sind, melden Sie diese Ihrer kantonalen Sportfachstelle mit Angabe von Personennummer und evtl. einem Screen Shot. Diese werden dann fusioniert, so dass alle Aktivitäten korrekt nur noch einer Person hinterlegt sind.

Kindersport heisst neu Allround. Die Kurse und Module sind im Kursplan J+S unter Allround aufgeführt.

Leihmaterial

Vorübergehend kann das J+S-Leihmaterial via PDF-Formular bestellt werden. Die Formulare sind auf der Website www.jugendundsport.ch -> Themen -> Leihmaterial verfügbar.

Organisationen

Der Antragsprozess für neue Organisationen bleibt wie bisher > Antrag via Formular > Kanton > BASPO.

In der Organisation im Reiter «Finanzen» kann unter Auszahlungskonten ein neues Auszahlungskonto erfasst werden. Dieses muss auf den Namen der Organisation lauten. Neben der IBAN-Nummer muss ein offizielles Bankdokument hochgeladen werden, auf welchem sowohl Name und Adresse der Organisation wie auch die IBAN-Nummer bestätigt wird.

Diese Funktion ist zur Zeit noch nicht verfügbar. Der nicht mehr tätige Coach bleibt in der Liste bestehen.

Personen

Heutige Browser bieten die Möglichkeit, dass Texte automatisch übersetzt werden. Beispiel Edge: rechte Maustaste > «auf Deutsch übersetzen». Ist diese automatische Übersetzung aktiviert, so kann es passieren, dass Worte, die dieses System erkennt, übersetzt angezeigt werden. Beispiel: aus Walker wird Spaziergänger.

Deaktivieren Sie in Ihrem Browser die automatische Übersetzung. Danach werden die Namen wieder korrekt angezeigt. In der NDS sind alle Angaben korrekt vorhanden.

Leider haben wir in der NDS noch viele doppelt oder mehrfach erfasste Personen. Die neue NDS arbeitet hier sehr präzise und erlaubt keine solchen Doppelerfassungen. Sind bei einer Person das korrekte Geburtsdatum sowie die AHV-Nummer hinterlegt, wird diese als korrekte Person im Status aktiv angezeigt. Es ist deshalb möglich, dass in einem J+S-Angebot Personen inaktiv erscheinen, weil sie das System nicht als korrekte Person erkennt. Dort kann die AHV-Nummer nicht hinterlegt werden, da diese Nummer bereits eindeutig vergeben ist. Inaktive Personen enthalten in der Regel falsche Angaben, wie:

  • Sonderzeichen nicht verwendet: e <-> é, 
  • Geburtsdatum Zahlen verwechselt: 21.03.2007 <-> 23.01.2007
  • Vorname Nachname getauscht: Lea Muster <-> Muster Lea 
  • Tippfehler im Namen
  • Etc.

Bitte prüfen Sie Personen im Status inaktiv, ob Name, Vorname und Geburtsdatum genau den Angaben in einem Personalausweis (Reisepass etc.) entsprechen.

Suchen Sie neue Personen immer mit Geburtsdatum und AHV-Nummer. Allenfalls müssen Sie eine in einem Angebot aufgeführte Person mit einer neuen austauschen. Für Personen im Status inaktiv erhalten Sie keine Subventionen.

Entdecken Sie Personen, die im System doppelt erfasst sind, melden Sie diese Ihrer kantonalen Sportfachstelle mit Angabe von Personennummer und evtl. einem Screen Shot. Diese werden dann fusioniert, so dass alle Aktivitäten korrekt nur noch einer Person hinterlegt sind.

Die Biografie von Personen kann von berechtigten Benutzer/innen eingesehen und exportiert werden.

Mit der Inbetriebnahme der neuen NDS wurden in einem ersten Schritt alle J+S-Angebote migriert, welche nach dem 1. Oktober 2012 gestartet haben. Die älteren (abgeschlossenen) Angebote werden zu einem späteren Zeitpunkt migriert und sind demzufolge in den Biografien vorerst noch nicht sichtbar.

Bei Personen, bei welchen im alten System keine Adressdaten verfügbar waren, wurde beim Ort (=Pflichtfeld) «Magglingen» hinterlegt. Alle Berechtigten (J+S-Coach, Mitarbeitende Kanton oder Verband, Administrator/in Partner) können und sollen die Adressen aktualisieren.


Für jede Zielgruppe stehen bezogen auf die NDS bestimmte Kontaktstellen bereit. Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen an diese Stelle.

J+S-Leiterinnen und -Leiter

J+S-Coach der Organisation


J+S-Coaches


Sportfachstelle des Wohnkantons


J+S-Expertinnen und -Experten

Organisator gemäss Kursplan


Funktionärinnen und Funktionäre von Bildungsorganisationen

Organisator gemäss Kursplan


Verantwortliche der Kantone und Verbände

J+S-Helpline