Die häufigsten Fragen zu J+S

Ich bin umgezogen. Wen muss ich bei J+S informieren?

Ihr J+S-Coach kann diese Mutationen direkt in der SPORTdb vornehmen.

Ich muss mich für einen Kurs abmelden. Wie geht das?

Bitte melden Sie sich beim jeweiligen Organisator des Kurses.

Informationen zu Ihrem Kursorganisator finden Sie in den Kursdetails auf dem Online-Kursplan. Dort finden Sie die E-Mailadresse des Organisators. Der Organisator behält sich das Recht vor für Abmeldungen eine Bearbeitungsgebühr zu verlangen.

Wo finde ich Antworten auf Fragen zur Auslagerung der Nachwuchsförderung? 

Antworten zur Auslagerung der Nachwuchsförderung und zur Anmeldung der J+S-Angebote ab 1.1.2018 sind in einem eigenen Bereich mit den wichtigsten Fragen zu finden.

 

 

 

Ich habe nur 80% der Subventionen unseres J+S-Kurses/-Lagers erhalten. Warum? 

Seit dem 2017 erfolgt die Auszahlung der Beiträge an Organisationen von J+S-Kursen und -Lagern in 2 Schritten:

  • Nach Abschluss der Kontrolle erhält die Organisation die Teilzahlung von 80% der Subventionen ausbezahlt.
  • Die Restzahlung von maximal 20% in Abhängigkeit des zur Verfügung stehenden Budgets erfolgt zu Beginn des Folgejahres.

Akontozahlungen sind bei Kursen von mindestens 30 Wochen Kursdauer weiterhin möglich.

Das neue Auszahlungsmodell dient in erster Linie der Kreditsteuerung. Es erlaubt mit der Akontozahlung, Teilzahlung (80% nach Angebotsschluss) und Restzahlung (max. 20% nach Ende des Jahres) eine bestmögliche Ausschöpfung des J+S-Kredits zu Gunsten des Sports. Vorsorgliche, möglicherweise zu starke Beitragskürzungen können vermieden werden. Die Organisatoren erhalten die Beiträge gestaffelt. Die verbesserte Kreditsteuerung gibt ihnen jedoch auch Planungssicherheit: 80% sind garantiert.

Wie komme ich zu einem Biografieauszug?

Biografieauszüge können in der SPORTdb abgerufen werden. Wer keinen Zugang hat, kann ihn bei der kantonalen Sportfachstelle für J+S anfordern. 

Mir fehlt eine Anerkennung in der Biografie. An wen muss ich mich wenden?

Alle Fragen bezüglich des Inhalts Ihrer Biografie werden von den kantonalen Sportfachstellen für J+S bearbeitet.

Wie bestelle ich Dokumentationen von J+S?

Zahlreiche Dokumentationen und Produkte von Jugend+Sport finden Sie im BASPO-Webshop.

Bestellungen von Dokumenten für J+S-Ausbildungskurse und -Weiterbildungsmodule (J+S-Handbücher, Kursbroschüren etc.) können Sie direkt an material.js@baspo.admin.ch senden.

Die Formulare für eine Dokumentationsbestellung finden Sie unter Infos für ... > Organisatoren der J+S-Aus- und Weiterbildung unter Dokumente > Kursorganisation.

Wie kann ich meine Leitertätigkeit im Verein belegen?

Biografieauszüge können in der SPORTdb abgerufen werden. Wer keinen Zugang hat, kann ihn bei der kantonalen Sportfachstelle für J+S anfordern. Zusätzlich können Sie das DOSSIER FREIWILLIG ENGAGIERT führen.

Ist meine J+S-Aus-/Weiterbildung für eine EO-Entschädigung berechtigt? Wie erhalte ich bzw. mein Arbeitgeber eine EO-Entschädigung?

Detaillierte Informationen dazu sind im «Leitfaden über die Erwerbsausfallenschädigung (EO) für die J+S-Kader» unter den rechtlichen Grundlagen zu finden.

Was versteht man bei J+S unter dem «freiwilligen Schulsport» und was ist das Ziel des freiwilligen Schulsports?

Der freiwillige Schulsport beinhaltet von der Schule angebotene Sportkurse oder -lager, die den obligatorischen Sportunterricht ergänzen und von den Schülerinnen und Schülern in ihrer Freizeit besucht werden.

Er ist Bindeglied zwischen dem obligatorischen Sportunterricht und dem freiwilligen Vereinssport. Der freiwillige Schulsport findet ausserhalb des Pflichtpensums statt und kann durch J+S unterstützt werden.

Mehr dazu unter den häufigsten Fragen zum freiwilligen Schulsport.

Wie bestelle ich Unterlagen für J+S-Ausbildungskurse und -Weiterbildungsmodule?

Bitte senden Sie Ihre Anfragen/Bestellungen direkt an: material.js@baspo.admin.ch

Die Formulare für eine Dokumentationsbestellung finden Sie unter Infos für ... > Organisatoren der J+S-Aus- und Weiterbildung unter Dokumente > Kursorganisation.

Wer gibt mir Auskunft zu einem spezifischen Ausbildungskurs oder Weiterbildungsmodul?

Bitte melden Sie sich beim jeweiligen Organisator des Kurses.

Informationen zu Ihrem Kursorganisator finden Sie in den Kursdetails auf dem Online-Kursplan. Dort finden Sie die E-Mailadresse des Organisators.

Wer vermittelt Spezialisten im Sportbereich?

Für Anfragen betreffend Interviews, Suche nach Fachspezialisten im Sportbereich oder Recherchen für Schularbeiten steht Ihnen die Kommunikation des Bundesamts für Sport BASPO zur Verfügung.

Wird bei Lagerleitenden bezahlter Urlaub gewährt?

Gemäss Obligationenrecht (OR Art 329e) können Lernende sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die ehrenamtlich in einer kulturellen oder sozialen Institution in der Jugendarbeit tätig sind, ab 16 bis zum vollendeten 30. Altersjahr Jugendurlaub beziehen.

Informationen zum Jugendurlaub

Wer ist für Fragen rund um J+S zuständig?

Die Antworten auf den Grossteil Ihrer Fragen zu J+S finden Sie auf dieser Webseite:

  • Sportartspezifisch zur Aus- und Weiterbildung sowie zu den Kursen und Lagern unter den Sportarten
  • unter der entsprechenden Funktion oder Zielgruppe bei J+S vom Kind über J+S-Leiter bis zum Organisator von Aus- und Weiterbildungen
  • je nach Thema: Leistungen des Programms J+S, rechtliche Grundlagen, Statistik unter «Über J+S»
  • und Weiteres unter diesen FAQs.
     

Bei Fragen zu J+S-Kursen und -Lagern wenden Sie sich an die kantonale Sportfachstelle für J+S.

Bei Fragen zur Ihrer Sportart können die Sportverbände bzw. Jugendverbände weiterhelfen.

Bei Fragen zu J+S-Ausbildungskursen oder -Weiterbildungsmodulen finden Sie im Kursplan die Kontaktdaten des betreffenden Organisators.

Wie finde ich die optimale Aus- oder Weiterbildung für mich?

Die sportartspezifischen Ausbildungsstrukturen, Ausbildungswege sowie den Leitfaden finden Sie bei Ihrer Sportart unter «Aus- und Weiterbildung». Die aktuellen Ausbildungskurse und Weiterbildungsmodule sind im Kursplan aufgelistet.

Bei der Auswahl des richtigen Aus- und Weiterbildungskurses steht Ihnen primär Ihr J+S-Coach zur Verfügung.

Wie melde ich die Vereinsaktivitäten bei J+S?

Kurse und Lager werden durch den J+S-Coach bei der kantonalen Sportfachstelle für J+S angemeldet und dort auch bewilligt.

Hat Ihr Verein noch keinen J+S-Coach, nehmen Sie bitte mit der kantonalen Sportfachstelle für J+S Kontakt auf.

Mehr Informationen zur Anmeldung von J+S-Kursen und -Lagern

Wo finde ich einen geeigneten Kurs oder ein geeignetes J+S-Lager für mein Kind?

Wenden Sie sich an die kantonale Sportfachstelle für J+S oder fragen Sie beim betreffenden Sportverband oder Jugendverband nach.

Wer kann J+S-Material zur Ausleihe bestellen und wie?

Lesen Sie die entsprechenden Leitfäden unter dem Bereich Leihmaterial und verwenden Sie die Formulare für die Bestellung.

Hinweis: Bitte die Formulare elektronisch ausfüllen und an die entsprechende Dienststelle senden. Unterschriften können digital eingefügt werden, ein Ausdruck oder Scan ist nicht nötig.

Wie werde ich J+S-Leiterin oder -Leiter?

Unter Infos für zukünftige J+S-Leiterinnen und -Leiter finden Sie alle Informationen zur Leiterausbildung und weitere Details (Zulassungsbedingungen/Dauer usw.).

Die Anmeldung erfolgt über den J+S-Coach Ihres Vereins oder Ihrer Schule. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich an die kantonale Sportfachstelle für J+S.

Wie erhalte ich Ersatz für meinen verloren gegangenen J+S-Leiterausweis?

Alle Informationen Ihres Leiterausweises sind in der Nationalen Datenbank für Sport (NDS) hinterlegt. Der gedruckte Ausweis dient Ihnen als Information zu Ihren Anerkennungen und deren Gültigkeit sowie ggf. zur Information von Drittpersonen (z.B. Funktionäre im Verein). 

Das Nachdrucken eines J+S-Leiterausweises ist nicht möglich. Zum Nachweis Ihrer Anerkennungen können Sie Ihre J+S-Biografie verwenden. Diese können Sie direkt in der SPORTdb abrufen. Falls Sie keinen Zugang zur SPORTdb haben, wenden Sie sich an Ihren J+S-Coach

Einen neuen, aktualisierten J+S-Leiterausweis erhalten Sie mit dem Abschluss Ihres nächsten Weiterbildungsmoduls. 

Wie finden wir J+S-Leiterinnen und -Leiter?

Eine zentrale Leiterbörse gibt es nicht. Jedoch verfügen zahlreiche kantonale Sportfachstellen für J+S über eine kantonale Leiterbörse.

Der Leiternachwuchs wird im Verein gefördert. Hilfestellung und Informationen finden Sie unter den Handlungsfeldern des J+S-Coaches.

Wo finde ich eine Download-Version des Logos und des Banners von J+S?

Die Verwendung des Logos und des Banners von Jugend+Sport ist unter Einhaltung der Nutzungsrichtlinen möglich. 

Dokumente, Logo und Banner

Eine hochauflösende Variante kann bei Bedarf bestellt werden: info@baspo.admin.ch

Wer macht bei J+S die Medienarbeit?

Die Kommunikation des Bundesamts für Sport BASPO steht Ihnen für die Suche nach Fachspezialisten im Sportbereich und Vermittlung von Interviewterminen gerne zur Verfügung.

Wie alt muss ich sein um J+S-Leiterin oder J+S-Leiter zu werden?

Das Mindestalter für den Besuch einer J+S-Grundausbildung ist 18 Jahre (Kalenderjahr).

Ausgenommen bei der Sportart Lagersport/Trekking (Nutzergruppe 3) in der das Mindestalter 17 Jahre ist.

Mehr dazu unter Infos für zuküftige J+S-Leiterinnen und -Leiter

Ist Sponsoring durch J+S möglich?

Jugend+Sport ist ein Sportförderungsprogramm des Bundes und kann deshalb kein Sponsoring betreiben. J+S unterstützt Aktivitäten (Kurse und Lager) mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen der regulären Entschädigungen.

Angebot anmelden

An welche Stelle kann ich mich wenden, wenn ich eine Frage zur SPORTdb habe?

Für alle Fragen betreffend SPORTdb wenden Sie sich bitte direkt an die kantonale Sportfachstelle für J+S ihres Wohnkantons.

Wie und für wie lange verlängert ein Kurs meine J+S-Anerkennung?

J+S-Leiterinnen und -Leiter müssen alle 2 Jahre ein Modul aus dem Angebot der J+S-Weiterbildung für Kindersport und/oder Jugendsport besuchen. Der Besuch und das Bestehen eines J+S-Weiterbildungsmoduls verlängert die gültigen J+S-Leiteranerkennungen in der betreffenden Zielgruppe um 2 Jahre.

Weiterbildungen der Zielgruppen J+S-Jugendsport und J+S-Kindersport werden nicht gegenseitig anerkannt. Leiterinnen und Leiter, die mit beiden Zielgruppen tätig sein wollen, verlängern ihre Leiteranerkennungen in separaten Weiterbildungsmodulen des Kinder- bzw. Jugendsports.

Sind Kinder und Jugendliche, die an einem J+S-Kurs oder -Lager teilnehmen, automatisch unfallversichert?

Nein, J+S ist keine Versicherung. Die Teilnehmenden müssen eine private Unfallversicherung haben, beispielsweise über die Eltern oder den Arbeitgeber.

Ein Dienstleistungsangebot, das im Rahmen der Sportförderung im Zusammenarbeitsvertrag zwischen J+S und der Schweizerischen Rettungsflugwacht Rega läuft, ist «Rega – for you». Nach entsprechender Anmeldung in der SPORTdb können Kurs- bzw. Lagerteilnehmende und das Kader davon profitieren.

Infos für J+S-Coaches > Dokumente > Leitfaden für den J+S-Coach (NG1, 2, 3, 4 und 5)

Wann muss eine J+S-Weiterbildung besucht werden?

Entsprechend der Weiterbildungspflicht müssen J+S-Leiterinnen und -Leiter alle 2 Jahre ein Modul aus dem Angebot der J+S-Weiterbildung besuchen. Die gültigen J+S-Leiteranerkennungen werden dabei um 2 Jahre verlängert, entsprechend der Zielgruppe (Kindersport oder Jugendsport) dieser Weiterbildung.

Nach längerer Absenz möchte ich wieder leiten. Wie ist der Wiedereinstieg geregelt?

Um aus dem Status «weggefallen archiviert» wieder den Status «gültig» zu erlangen, muss die Leiterperson ein Modul «Wiedereinstieg in J+S» sowie ein sportartspezifisches Weiterbildungsmodul besuchen.

Die Kursdaten des Wiedereinstiegsmoduls finden Sie im Kursplan unter «Wiedereinstieg in J+S». 


Jugend+Sport Bundesamt für Sport BASPO
Hauptstrasse 247
CH-2532 Magglingen

E-Mail


Kontakt drucken

Jugend+Sport

Bundesamt für Sport BASPO
Hauptstrasse 247
CH-2532 Magglingen

Karte ansehen